Ferienprojekt “Familie in Vielfalt” & Rückblick “Miss you”

Ferienprojekt “Familie in Vielfalt” in der 1.Ferienwoche 11.10.-15.10.2021

Wir beschäftigen uns gemeinsam mit der Frage was alles Familie sein kann. Was macht eure Familie aus und wie sind alltägliche Aufgaben verteilt? Wir wollen recherchieren, sammeln, forschen und in den Austausch gehen.

Das ganze “Yellow-Team” freut sich auf euch. Natürlich dürfen unsere Kreativ-Sabine, Show- & Kinderkoch Rainer & Frau Schatzinsel nicht fehlen.

Jutta sorgt für ein warmes Mittagessen & tägl. frisches Obst & Gemüse

Montag – Freitag 9.00 – 15.00 Uhr

Beitrag pro Tag: 7,00€

Anmeldung unter:

yellow@hvd-nordbrandenburg.de 

und sonst noch ….

unser viertägiges Pilotprojekt in Kooperation mit “Miss you”  

Kunst im Yellow

In der Woche vom 06.09. bis 09.09.2021 nahm eine 6. Klasse der Georg-Rollhagen-Grundschule an einem Kunstprojekt im Freizeithaus Yellow teil. Die Klasse besucht uns seit 5 Jahren. So waren die vier Tage ein künstlerischer Abschluss unser gemeinsamen Arbeit.

Unter dem Thema „Miss You – was ich vermisse“ wurden die Kinder dabei begleitet nochmal in die letzten eineinhalb Jahre rein zu fühlen. Was sie dabei entdeckten, fand sich als künstlerischer Ausdruck am Ende in einer Vernissage wieder. 

Am ersten Tag wurde das Yellow in eine kleine Galerie verwandelt. 11 Bilder der Reihe „Miss You“ wurden ausgestellt. http://www.missyou.berlin 

Mit einem Fragebogen sollten die Jungen und Mädchen erkunden, welche Gefühle mit was für Ausdrücken der Künstler:innen dargestellt wurden. 

Der Künstler – Volker März – war dann nicht nur auf dem Plakat zu sehen , sondern unterstütze das Yellow-Projekt live und in Farbe mit einem Besuch zum Abschlusstag am Donnerstag, 09.09.

Mit Graffiti, Körperbildern auf Maleranzügen und Draht konnte die Schulklasse am Mittwoch endlich richtig werkeln. In drei Gruppen probierten sie sich in dem jeweiligen Material aus und ließen völlig individuelle Kunstwerke entstehen.

Der letzte Projekttag startete mit dem Künstler persönlich. In der Begrüßungsrunde stellte sich Herr März Fragen der Kinder und Erwachsenen und erzählte selbst von den aufreibenden letzten zwei Jahren. Nachdem dann die Gruppen vom Vortag die Vernissage vorbereitet, ein gemeinsames Graffiti Bild begonnen und den Yellow-Garten genossen hatten, stellten die Kinder nach und nach ihre Kunstwerke Herrn März vor. Dieser war dabei ein aufmerksamer und fachkundiger Zuhörender. Diese professionelle Atmosphäre der Ausstellung und des Zuhörens bildete wohl das Highlight der Woche für Kinder und Mitwirkende.

Für das Yellow selber war ein zusätzliches Highlight, dass am 10.09. – Tag der offenen Tür – Schüler:innen mit Eltern noch einmal kamen, um die Ausstellung zu betrachten – zu genießen – zu bestaunen und zu bewundern.

Eindrücke “Miss you”