TrauerFEIER

Zum Leben gehört auch der Tod. Doch wenn ein uns naher Mensch stirbt, sind wir oftmals so mit unserer persönlichen Trauer beschäftigt, dass uns kaum Kraft bleibt, darüber nachzudenken, wie wir die letzte Stunde des Abschieds würdig und im Sinne des_der Verstorbenen gestalten können.

Eine individuelle Feier für Hinterbliebene

Wenn ein naher Mensch gestorben ist, hilft es vielen Hinterbliebenen, gemeinsam mit anderen in einer persönlichen Feier Abschied zu nehmen. Sie wünschen sich Beistand und Unterstützung, um das Lebensende des Verstorbenen individuell und angemessen zu würdigen – frei von Religion, aber festlich und warm. In einer humanistischen Trauerfeier geben wir Ihnen Halt und einen festen Rahmen, in dem Sie Erinnerung und Dank ausdrücken und das gemeinsame Leben Revue passieren lassen können. Im Bewusstsein, dass der Tod zum Leben gehört.

Wir helfen Ihnen, Ihre Wünsche umzusetzen: von der Auswahl des Ortes über die Ansprache bis hin zu symbolischen Gesten.

Wir bieten Ihnen:

— Persönliches Vorbereitungsgespräch bei Ihnen zu Hause
— Unterstützung bei Gestaltung und Organisation Ihrer Feier
— Vermittlung von Redner_innen
— Auf Wunsch Vermittlung von Trauerbegleitung für die Zeit danach
— Möglichkeit der Bestattung auf dem Humanistischen Bestattungshain

Ein Angebot des:
HVD Nordbrandenburg e.V.
Schönfelder Weg 31
16321 Bernau bei Berlin
www.hvd-nordbrandenburg.de

Ansprechpartner:
Christian Lisker
Projektleitung Humanistische Feierkultur
Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR
Wallstr. 61-65 | 10179 Berlin
Tel.: 0151 10 58 50 73
E-Mail: c.lisker@hvd-bb.de
www.humanistisch.de/lebensfeiern-bb